Ab sofort ohne Termin shoppen und beraten lassen!

News Neuigkeiten Infos Information - nichts mehr verpassen

From Evolution to Revolution - Online Präsenatation -13. Juli, 17.00 Uhr

HARLEY-DAVIDSON KÜNDIGT INTERNATIONALE PRÄSENTATION AN

Nachdem die Pan America 1250 mit ihrem neuen „Revolution Max“-Motor in den Harley-Davidson-Händlerstützpunkten rund um den Globus erhältlich ist, kündigt Harley-Davidson nun zur Mitte der Motorradsaison unter dem Motto „From Evolution to Revolution“ die Präsentation eines weiteren neuen Modells an. Der virtuelle Launch findet am 13. Juli um 17 Uhr statt.

„Nach der erfolgreichen Markteinführung unseres ersten Adventure-Touring-Motorrads, der Pan America, freuen wir uns darauf, ein weiteres komplett neues Bike vorzustellen, das auf der ‚Revolution Max’-Plattform aufbaut und eine gelungene Synthese aus Harley-Davidson-Technologie, -Leistung und -Stil repräsentiert“, erläutert Jochen Zeitz, Chairman, President und Chief Executive Officer von Harley-Davidson.

Die Onlineveranstaltung bietet erste Einblicke in Details des neuen Modells und umfasst Präsentationen von Harley-Davidson-Führungskräften, -Produktexperten und jenen leidenschaftlichen Bikern, die diese neue, leistungsstarke Maschine entwickelt haben. Voraussichtlich wird das Motorrad noch 2021 bei uns erhältlich sein.

Du willst dabei sein? Dann registriere Dich einfach unter www.H-D.com/JulyReveal.

Strafzölle

UPDATE: Erster Teilerfolg - die EU hat die Einführung der Strafzölle auf das Ende dieses Jahres verschoben! Wir sind weiter gespannt und fordern Euch auf, weiterhin die Petition zu unterstützen.

Die EU will über 50 Prozent Zollgebühren auf Harley-Davidson-Motorräder und Produkte kassieren! Mit der Online-Petition des Verbands der Harley-Davidson Vertragshändler gehen wir gemeinsam dagegen vor.

Wir benötigen Deine Unterstützung: Change.org

Neu für 2021: Electra Glide Revival

The Feeling of '69 - Harley-Davidson startet mit der Electra Glide Revival das erste Fahrzeug der neuen Icons Collection. Jedes Jahr sollen dann ein bis zwei streng limitierte Fahrzeuge folgen. Mit nur 1.500 Exemplaren ist der Klassiker für UVP 29.995 Euro* zu haben. Nicht lange warten, die Exemplare werden schnell vergriffen sein!

*zzgl. Transport- und Aufbaupauschale: 560€ für Big Twin

Neu für 2021: Pan America 1250 Special

Endlich zu haben: Pan America 1250 Special. nun mit satten 114 CI, hat ein Upgrade erhalten, auch die Ausstattung ist aufgewertet. Als Besonderheit sind die neuen Farben anzusehen mit schönen Grafiken und Designs.

Als Premium-Reiseenduro wartet die Pan America 1250 Special mit zahlreichen weiteren exklusiven Ausstattungsmerkmalen auf.

  • Semiaktives Fahrwerk an Front und Heck mit Beladungsregelung Vehicle Load Control Die Pan America 1250 Special zeichnet sich durch ein vorn und hinten elektronisch einstellbares semiaktives Fahrwerk aus. Fahrzeugsensoren passen die Dämpfung automatisch an die Bodenverhältnisse und die Fahraktivität an. Die semiaktiven Fahrwerkskomponenten stammen von Showa, die Steuersoftware von Harley-Davidson selbst. Die Beladungsregelung (Vehicle Loading Control System) registriert das Gewicht von Fahrer, Beifahrer und Gepäck und passt die Federvorspannung des hinteren Federbeins automatisch an.
  • Reifenluftdruck-Kontrollsystem (Tire Pressure Monitoring System, TPMS)
    Das Reifenluftdruck-Kontrollsystem TPMS zeigt die Reifendrücke auf dem Farbdisplay an und warnt den Fahrer bei zu geringem Reifendruck.
  • Hauptständer
    Mit dem Hauptständer lässt sich das Motorrad senkrecht abstellen und benötigt dann weniger Parkraum als auf dem Seitenständer – ein Vorteil in engen Garagen. Zugleich wird das Hinterrad angehoben, was daheim und unterwegs die Wartung und den Reifenwechsel erleichtert.
  • Einstellbares Bremspedal
    Das Bremspedal lässt sich ohne Werkzeug in zwei Positionen einstellen und bleibt dadurch auch beim Fahren im Stehen optimal erreichbar
  • Schutzbügel
    Die Schutzbügel aus Stahlrohr schützen den Kühler vor Schäden und dienen zugleich als Handgriffe, um das Motorrad nach eventuellen Stürzen wieder aufzurichten.
  • Leichtmetall-Motorschutz
    Der robuste Motorschutz schützt das Kurbelgehäuse vor Schlägen.
  • Adaptiver Daymaker-Signature-Scheinwerfer
    Die hochmoderne Technologie des adaptiven Daymaker-Scheinwerfers sattelt auf der Trägheitssensorik des Kurven-ABS auf, um den Schräglagenwinkel zu bestimmen und automatisch den Bereich vor dem Fahrzeug bis in Ecken und Bereiche hinein auszu¬leuchten, die ohne diese Technik mit einem herkömmlichen LED-Scheinwerfer in Kurven nicht ausgeleuchtet werden. Das sorgt für ein sicheres Fahrgefühl auf dunklen Straßen.
    • Das System umfasst drei zusätzliche LED-Leuchtelemente pro Seite oberhalb des Daymaker-Hauptscheinwerfers.
    • Die zusätzlichen adaptiven Lichtquellen treten nacheinander ab einem Schräglagen¬winkel von jeweils acht, 15 und 23 Grad in Aktion.
    • Statt die Zusatzscheinwerfer einfach zuzuschalten, wird dabei die Spannung kontinuierlich erhöht, sodass die zusätzliche Ausleuchtung nach und nach für den Fahrer fast übergangslos aufgeblendet wird.
    • Das System arbeitet bei Abblend- und Fernlicht.
  • Griffschalen und beheizbare Griffe
    Beide sorgen für erhöhten Komfort bei kalter Witterung. Die Heizgriffe arbeiten in drei Stufen, die sich mit einer Taste anwählen lassen.
  • Lenkungsdämpfer
    Der Lenkungsdämpfer trägt dazu bei, Lenkerschlagen zu vermeiden, wenn im Gelände bei engagierter Fahrweise das Vorderrad leicht wird.
  • Optional ab Werk: Adaptive Ride Height
    Harley-Davidson bietet als erster Motorradhersteller eine automatische Fahrwerksabsenkung an. Die neue Technologie ist der Pan America 1250 Special vorbehalten und für diese optional erhältlich. Die Technik sorgt für sicheren Bodenkontakt im Stand, ohne die Boden- und Schräglagenfreiheit während der Fahrt zu beeinträchtigen.

    Das revolutionäre System verringert die Sitzhöhe zum Anhalten automatisch und hebt sie nach dem Anfahren auf die optimale Position für den Fahrbetrieb an. Damit gestattet das System dem Fahrer, im Stand komfortabel auf die Pan America 1250 Special aufzusteigen und stets sicheren Bodenkontakt mit den Füßen zu haben. Die Absenkung beträgt je nach der automatisch eingestellten Federvorspannung am Hinterrad 25 bis 50 Millimeter. Sämtliche Merkmale des semiaktiven Fahrwerks bleiben auch in Verbindung mit Adaptive Ride Height erhalten.
    • Das System verringert nicht den Federweg. Auch Schräglagenfreiheit, Bodenfreiheit und Fahrkomfort bleiben während der Fahrt unbeeinflusst.
    • Adaptive Ride Height bietet vier wählbare Modi:
      • Modus Auto: Das System legt die Geschwindigkeit der Absenkung anhand der Bremskraft automatisch fest, um das Fahrwerk und damit die Sitzhöhe beim Anhalten rechtzeitig voll abzusenken.
      • Modi Short Delay und Long Delay: In diesen Modi wird die Absenkung verzögert, um die Sitzhöhe bei geringer Geschwindigkeit hochzuhalten, etwa bei langsamer Fahrt auf einem Parkplatz.
      • Modus Locked: Die automatische Absenkung des Fahrwerks ist deaktiviert. Dieser Modus ist beispielsweise für groß gewachsene Fahrer gedacht, die keine Absenkung im Stand benötigen, oder für das Fahren im Gelände bei geringer Geschwindigkeit.
  • Optional ab Werk: Kreuzspeichenräder für schlauchlose Bereifung Für Kunden, die gern offroad unterwegs sind, bietet Harley-Davidson als Werksoption Kreuzspeichenräder anstelle der serienmäßigen Gussspeichenräder an. Die Edelstahlspeichen dieser Räder werden außen an der Reifenwulst vorbei in die Felge geführt. Diese spezielle Konstruktion bietet weitere Vorteile im Geländebetrieb.
    • Es können schlauchlose Reifen verwendet werden, was die ungefederten Massen reduziert
    • Defekte Speichen lassen sich notfalls unterwegs reparieren, ohne das Rad ausbauen oder den Reifen abziehen zu müssen.
    • Die Speichenräder bieten ein robustes Hightechdesign und ein Plus an Offroadflair.
  • Die Maschine ist in den Lackfarben Vivid Black, Gauntlet Gray Metallic und Deadwood Green sowie in der Two-Tone-Version Baja Orange mit Stone Washed White Pearl erhältlich.

Die Pan America 1250 Special ist ab sofort direkt bei uns bestellbar. Einfach anrufen 0 60 73 / 805 66 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anfragen

Tipp: Wer jetzt nicht zögert, kann im Sommer mit seiner neuen Pan America 1250 Special in die Saison starten. Zu einem späteren Zeitpunkt bestellte Fahrzeuge können zu einer deutlich späteren Auslieferung führen.

Neu für 2021: Pan America 1250

Endlich zu haben: Pan America 1250. Das robuste Multitalent auf zwei Rädern, wie geboren für Entdeckungstouren und Abenteuer.

Ein Schwerpunkt bei der Entwicklung der Pan-America-Modelle waren Leistung und Gewichtsminimierung. Um das zu erreichen, fungiert der Motor als mittragendes Element. Drei Elemente – eine robuste Stahlrohrkonstruktion für den Lenkkopf, ein zentral angeordnetes Segment und ein Heckrahmen – sind direkt mit dem Antriebsstrang verschraubt. Das reduziert das Gewicht und führt zu einem steifen Chassis, perfekt für präzises Handling. Verbaut im Heck eine Leichtmetall-Gussschwinge, das minimiert die ungefederten Massen. Mit einem Radstand von 1.580 Millimetern erweist sich das Fahrwerk ideal für ausgedehnte Touren und agilem Handling im Gelände.

Die Leichtmetall-Gussspeichenräder (19 Zoll vorn und 17 Zoll hinten) sind ebenso stabil wie leichtgewichtig und eignen sich bestens für die Fahrt auf Asphalt und auf unbefestigtem Grund. Um den Anforderungen von Adventure-Touren gerecht zu werden, hat Harley-Davidson in Kooperation mit Michelin den Scorcher-Adventure-Reifen für die Pan-America-Modelle entwickelt. Mit einem aggressiven Stollenprofil ist der Michelin Anakee Wild, der optional über Harley-Davidson Genuine Motor Parts & Accessories angeboten wird, die richtige Wahl für Fahrer, die einen härteren Offroad-Style bevorzugen und maximale Traktion im Gelände suchen.

Brembo-Bremsen

Gemeinsam mit Brembo hat Harley-Davidson für die Pan-America-Modelle ein neues Bremssystem konstruiert. Die Vierkolben-Monoblock-Bremssättel am Vorderrad wirken auf zwei schwimmend gelagerte 320-Millimeter-Bremsscheiben ein. Die 280-Millimeter-Bremsscheibe am Hinterrad wird von einem Brembo-Zweikolbenbremssattel beaufschlagt. Am Vorderrad kommen zudem ein neuer, leichter Bremszylinder und ein einstellbarer Handhebel zum Einsatz.

Einstellbares Fahrwerk

Am Front End der Pan America 1250 arbeitet eine Showa-Upside-down-Gabel mit einem Tauchrohrdurchmesser von 47 Millimetern. Federvorspannung sowie Zug- und Druckstufe der Dämpfung sind einstellbar. Am Heck kommt ein Showa-Zentralfederbein mit Ausgleichsbehälter zum Einsatz, dessen Federvorspannung hydraulisch regulierbar ist. Es wird über ein progressiv wirkendes Hebelsystem angesteuert, was sich sowohl auf der Straße als auch im Gelände als vorteilhaft erweist. Vorn und hinten stehen jeweils 191 Millimeter Federweg zur Verfügung.

Touchscreen-Display

Alle Instrumenten- und Infotainment-Funktionen werden auf einem schwenkbaren 6,8-Zoll-TFT-Touchscreen angezeigt mit entspiegelter Oberfläche. Das erleichtert die Ablesbarkeit auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen. Die Touchscreen-Funktion sind während der Fahrt dwaktiviert, diverse Funktionen können mithilfe von Bedienelementen am Lenker gesteuert werden. Infotainment-Funktionen wie Musikhören und Telefonieren können über ein Bluetooth-fähiges Mobiltelefon generiert und angezeigt werden. Die Karten-Navigation kann über die kostenlose Harley-Davidson-App für iOS und Android oder über die anderen Apps eines verbundenen Smartphones erfolgen.

Cornering Rider Safety Enhancements

Die Pan America 1250 ist mit Cornering Rider Safety Enhancements ausgestattet, einem Paket von elektronischen Assistenzsystemen, die sich bei schwierigen Straßenverhältnissen und in Gefahrensituationen als hilfreich erweisen. Sie werden elektronisch gesteuert und basieren auf der modernsten Fahrwerks-, Brems- und Antriebsregeltechnik. Dazu gehört ein Sensorsystem (Inertial Measurement Unit, IMU) – eine räumliche Kombination mehrerer Inertialsensoren – das Eingriffe des Systems auch in Schräglage erlaubt. Die Pan America 1250 verfügt über eine kurvenoptimierte elektronische Bremskraftverteilung, ein Kurven-Antiblockiersystem, eine Kurven-Traktionskontrolle, eine Kurven-Antriebsschlupfregelung und einen Fahrzeughalteassistenten.

Fahrmodi

Für das Basismodell stehen fünf Modi zur Verfügung, vier davon sind vorprogrammiert, einer kann individuell definiert werden. Zusätzlich dazu verfügt die Pan America 1250 Special über zwei weitere Modi, die vom Besitzer frei konfiguriert werden können. Die vorprogrammierten Fahrmodi sind Road, Sport, Rain, Off-Road und Off-Road Plus. Jeder Fahrmodus umfasst eine spezifische Kombination von Kraftentfaltung, Motorbremswirkung, Kurven-ABS und Kurven-Traktionskontrolle. Der Fahrer ändert mit der Mode-Taste an der rechten Lenkerarmatur den Fahrmodus während der Fahrt oder im Stand.

Weitere Merkmale der Pan America 1250

  • Das leichte Edelstahl-Abgassystem ist darauf ausgelegt, weltweit gültige Geräusch- und Abgasnormen einschließlich Euro V zu unterschreiten, ohne Kompromisse bei der Langlebigkeit oder beim Fahrerlebnis einzugehen. Der kompakte und leichte Katalysator befindet sich so nah wie möglich am Motor, um die Abwärme vom Fahrer fernzuhalten. Zwei Schalldämpfer, der eine unter dem Motor und der andere rechts am Heck, bieten viel Volumen für eine effektive Schalldämmung bei geringem Abgasgegendruck. Davon profitiert die Leistung. Zugleich ist das Abgassystem auf eine hohe Bodenfreiheit ausgelegt, um Schäden im Geländebetrieb zu vermeiden und die Schräglagenfreiheit nicht zu beeinträchtigen.
  • Der Fahrersitz lässt sich für eine optimale Sitzposition auf zwei verschiedene Sitzhöhen justieren. Zur Einstellung der Sitzhöhe ist kein Werkzeug erforderlich.
  • Die Windschutzscheibe lässt sich über einen Hebel neben dem Touchscreen mit einer Hand in vier Positionen und über einen Bereich von 46 Millimetern einstellen.
  • Eine Geschwindigkeitsregeleinrichtung ist serienmäßig vorhanden.
  • Mit einem Fassungsvermögen von 21,2 Litern sorgt der Leichtmetalltank für eine angemessene Reichweite. Ein weit vorn angeordneter Einlassstutzen wird von gängigen Tankrucksäcken nicht verdeckt, was das Betanken erleichtert, da der Tankrucksack dafür nicht abgenommen werden muss. Mit seiner Formgebung lässt der Tank viel Platz für eine große darunter liegende Airbox.
  • Die Pan America 1250 zeichnet sich durch eine vollständige LED-Beleuchtung aus, die ein aufregendes Design mit herausragender Funktionalität vereint. Einen weiteren Schwerpunkt bildet höchste Robustheit für den Geländebetrieb. Bei der Entwicklung des Daymaker-Signature-LED-Scheinwerfers kamen die neuesten fotometrischen Analyseverfahren zum Einsatz, um eine taghelle, zugleich jedoch homogene Ausleuchtung der Fahrbahn ohne störende Hotspots zu erreichen.
  • Die vorderen Blinker sind gut geschützt unter dem Schutzbügel angebracht.
  • Die Maschine ist in den Lackfarben Vivid Black und River Rock Gray erhältlich.

Die Pan America 1250 ist ab sofort direkt bei uns bestellbar. Einfach anrufen 0 60 73 / 805 66 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anfragen

Tipp: Wer jetzt nicht zögert, kann mit seiner neuen Pan America 1250 in den Sommer starten. Zu einem späteren Zeitpunkt bestellte Fahrzeuge können zu einer deutlich späteren Auslieferung führen.

Neu für 2021: Street Bob 114

2021 ist da. Neu: Street Bob 114. Nicht nur der Motor, nun mit satten 114 CI, hat ein Upgrade erhalten, auch die Ausstattung ist aufgewertet. Als Besonderheit sind die neuen Farben anzusehen mit schönen Grafiken und Designs.

Ein paar Eckdaten zur neuen Street Bob 114: Upgrade mit Soziussitz und Soziusfußrasten. Leistung: 70 kW (95 PS) bei 5.020 U/min, Max. Drehmoment: 155 Nm bei 3.250 U/min. Preis: ab 15.495 Euro (UVP, zuzügl. Transport- und Aufbaupauschale in Höhe von 560 Euro) mit 4 Jahre Garantie

Die Street Bob 114 ist ab sofort direkt bei uns bestellbar. Einfach anrufen 0 60 73 / 805 66 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anfragen

Tipp: Wer jetzt nicht zögert, kann im Frühjahr mit seiner neuen Street Bob in die Saison starten. Zu einem späteren Zeitpunkt bestellte Fahrzeuge können zu einer deutlich späteren Auslieferung führen.

Aktuelles aus dem Shop

„FROM EVOLUTION TO REVOLUTION“

From Evolution to Revolution - Online Präsenatation -13. Juli, 17.00 Uhr

HARLEY-DAVIDSON KÜNDIGT INTERNATIONALE PRÄSENTATION AN

Nachdem die Pan America 1250 mit ihrem neuen „Revolution Max“-Motor in den Harley-Davidson-Händlerstützpunkten rund um den Globus er...

Online-Petition: EU will über 50% Strafzoll

Strafzölle

UPDATE: Erster Teilerfolg - die EU hat die Einführung der Strafzölle auf das Ende dieses Jahres verschoben! Wir sind weiter gespannt...

NEU: Electra Glide Revival

Neu für 2021: Electra Glide Revival

The Feeling of '69 - Harley-Davidson startet mit der Electra Glide Revival das erste Fahrzeug der neuen Icons Collection. Jedes Jahr sollen dann ein bis zwei streng limitierte Fahrzeuge folgen. Mit

Harley-Shop Langer Customshop

Harley-Shop langer Custombike Deamon auf FXDR Basis

FXDR Demon

In sattem Rot steht sie da, mit flachem breiten Lenker, unser FXDR Demons Custombike...

Masterpiece Sportster 1200

Harley-Shop Langer Custombike Sportster Masterpiece

Masterpiece Sportster

Eine der letzten Sportster. Cooles Bike im Unfinished- Used-Look, roh und derb. Ausgestattet mit flachem breitem Lenker, kleinen aber feinen Details ...